Navigations Button

Kulturtag

Durch den im 2. Halbjahr der 5. Klasse fest verankerten Kulturtag wird ermöglicht, dass sich die Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend kennenlernen können. Um dem gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt unseres Schulprofils, der Vertiefung der Inhalte des Unterrichtsfaches Gesellschaftslehre sowie der internationalen Herkunft unserer Schülerschaft Rechnung zu tragen, wird der Kulturtag regelmäßig durchgeführt. Die Lernenden wählen im Vorfeld ein Land aus, mit dem sie sich näher beschäftigen wollen. Dem Kulturtag ist ein Vorbereitungstag vorgeschaltet, an dem sich die Kinder je nach kontinentalem Hintergrund klassenübergreifend zusammenfinden. In kleineren Gruppen erstellen die Schülerinnen und Schüler Plakate, basteln und kochen (zu Hause) passend zum jeweiligen Land bzw. Kontinent.

Am Kulturtag selbst  haben die Kinder zwei Aufträge zu erfüllen. Zum einen werden sie Besucher anderer Länder und erforschen sie unterstützt durch einen Rallyebogen, zum anderen stellen sie den Besuchern ihres Landes dieses mit Hilfe des erstellten Plakates vor. Die Anfertigung von Plakaten stellt somit einen weiteren Schwerpunkt des Kulturtages dar und bildet einen Grundbaustein dafür, „Jugend präsentiert-Schule“ zu werden.