Navigations Button

Sport

Der Sportunterricht findet am Adorno-Gymnasium in der Sporthalle der nahegelegenen Helene-Lange-Schule und in der Niddahalle der SG-Nied statt. Dort kann in den Sommermonaten auch der Sportplatz - die „Nidda-Kampfbahn“ - genutzt werden. Es stehen uns neben einem Rasenplatz auch eine 800m-Laufbahn, Weitsprunggruben und ein Beachhandball- und Beachsoccer-Feld zur Verfügung. Ab Herbst 2017 kann von uns auch wieder die grundsanierte Sportanlage am Höchster Stadtpark genutzt werden, die nur wenige Schritte von der Schule entfernt liegt. Die Sportanlage verfügt dann über zwei große Kunstrasenplätze, zwei Kleinfeld Fußballplätze, Laufbahn, Wurfanlage und Weitsprunggruben.

Schwimmen

In der Jahrgangsstufe 7 findet der Sportunterricht für ein halbes Jahr als Schwimmunterricht im Schwimmbad der Berthold-Otto-Schule statt. Im zweiten Halbjahr findet regulärer Sportunterricht in der Turnhalle, bzw. auf dem Sportplatz statt.

 

Am 26. September konnte die Geländesport AG stellvertretend für die Fachschaft Sport eine Ballspende der Frankfurter Sparkasse in Empfang nehmen. Die Sparkasse hatte für „Ein Herz für Kinder“ gespendet und diese Spende ermöglichte es, Ballpakete an 70 weiterführende Frankfurter Schulen zu überreichen. Die Bälle sollen am Gymnasium Nied für die Geländesport AG, Pausenaktivitäten, Klassenfahrten, Sportveranstaltungen und den regulären Sportunterricht genutzt werden.

Herr Egenolf, Leiter der Filialen Höchst und Nied, erschien persönlich am Gymnasium Nied, um das Ballpaket an die Fachschaft Sport zu überreichen.

Im Bild: Herr Schäfer (Schulsportleiter), Herr Egenolf (Leiter FinanzCenter Höchst der Frankfurter Sparkasse), Herr Ulrich (Leiter der Geländesport AG) und die Schüler der Geländesport AG 2017/2018.