Navigations Button

Information der Schulleitung

03. Juli 2020

Start in die Sommerferien

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, das Jahr 2020 hat uns bislang schon auf besondere Proben gestellt und wird es vermutlich auch weiterhin tun.

Dass wir alle dabei so fest zusammenstehen, erfüllt mich mit großer Dankbarkeit – und dass vieles auch sehr erfolgreich war, erfüllt mich mit Stolz. Ich erlaube mir hier auf weitere Hinweise zu verzichten, da Auszeichnungen, Ehrungen usw. auf unserer Homepage zu sehen sind und besonders aktuell über unser Facebook-Profil kommuniziert werden.

Sorgen bereitet uns natürlich die Bildung, die wir in diesem Schulhalbjahr nicht so den Schülerinnen und Schülern vermitteln konnten, wie wir es bislang gewohnt waren. Das Land Hessen hat daher eine kostenfreie „Ferienakademie“ eingerichtet, für die die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 5-8 anmeldet werden können (siehe unteres Schreiben).

Zu Beginn des kommenden Schuljahres werden wir als Lehrerschaft besonders darauf schauen, auf welchem Leistungsstand die Schüler/innen aktuell sind und davon ausgehend den Unterricht des Schuljahres planen. Weiterhin wollen wir dazu beitragen, dass die Schüler/innen am Adorno-Gymnasium leistungsbereit sind, sich gerne intellektuellen Herausforderungen stellen, eine positive Arbeitshaltung einnehmen, die von Konstanz und Belastbarkeit geprägt ist, und so eine altersgerechte Erweiterung ihres Bildungshorizonts erfahren und damit später studierfähig werden. Im Sinne eines gemeinsamen Erziehungsauftrages sind die Eltern natürlich dazu aufgerufen, hieran mitzuwirken.

Das kommende Schuljahr bereiten wir derzeit so vor, dass der Schulbetrieb wieder „normal“ laufen kann. Beachten Sie dazu auch das unten verlinkte Ministerschreiben.

Unser 1. Schultag ist der 17. August und die erste Schulstunde beginnt nunmehr um 8.20 Uhr! Erneut werden sieben Klassen in der Jahrgangsstufe 5 gebildet, sodass die Schule dann 31 Klassen und mehr als 800 Schüler/innen haben wird. 15 neue Lehrkräfte dürfen wir begrüßen:

Frau Deniz (M/PH), Frau Enzmann (E/Spo), Frau Esseln (D/E), Herr Fremdt (M/PW), Frau Grühn (E/Bio), Frau Henkel (E/Phil), Frau Jörlemann (D/kRel), Frau Knoche (Bio/Ch), Herr Liepe (Mu/Eth), Herr Lindner (kRel), Herr Müller-Hornbach (Mu, Phil/PW), Frau Rensing-Grüter (F/Span/L), Frau Ren (Chin), Frau Schwindt (E/Ek) und Frau Wonner (D/G).

Mit dieser Verstärkung unseres Lehrerkollegiums sind wir für´s kommende Schuljahr gut aufgestellt. Außerdem kommt Frau Belau aus der Erziehungszeit ihres Kindes zurück.

Wir werden auch im neuen Schuljahr auf wichtige Hygienestandards achten müssen, wozu Abstandsregeln, Hände waschen, Maskenpflicht und das Sorgen für gut durchlüftete Räume unbedingt gehören.

An Sie, liebe Eltern, habe ich folgende Bitte: Falls Sie gegen Ende der Ferien aus plötzlich ausgerufenen Risikogebieten wieder nach Frankfurt zurückkehren, dann halten Sie und ihre Kinder bitte auch die Quarantänevorschriften ein und bleiben Sie für diese Zeit daheim, damit Sie nicht andere und auch nicht unseren Schulbetrieb gefährden.

Ich wünsche Ihnen und Euch trotz aller Widrigkeiten eine schöne Sommerferienzeit und hoffe mit Ihnen und Euch auf einen gelingenden Start zum neuen Schuljahr.

Ihr Mathias Koepsell

 

Anhänge:

Informationen zur Ferienakademie

Elternbrief vom Schulelternbeirat (SEB)

Elternbrief vom Kultusminister

 

 

Aktuelles

20. Juli 2020

Materiallisten für das neue Schuljahr

Die neuen Materiallisten für das kommende Schuljahr stehen nun zum Download zur Verfügung.

Hier können sie heruntergeladen werden.

14. Juli 2020

Bewegte Pausen - „Just Dance“- Party

Wir – die Schülervertretung des Adorno-Gymnasiums – fanden es in der aktuellen Situation wichtig, eine positive Ablenkung zu schaffen und etwas mehr Freude in den Schulalltag zu bringen. Denn unser Schulalltag ist wegen der Corona-Pandemie natürlich stark verändert. Unsere Idee war nun, eine coole bewegte Pause zu organisieren. Abgesehen von den Regelungen für den normalen Unterricht sind nämlich auch die Pausen ganz anders: Man kann nicht viel machen, denn man muss immer den Mindestabstand einhalten. Wir haben uns als SV daher überlegt, mehr Bewegung in die große Pause zu bringen. Am 24.06.2020 und am 01.07.2020 haben wir dies mit dem Tanzspiel „Just Dance“ verwirklicht. Wir bauten in der Mensa eine Musikanlage, einen Beamer und eine Leinwand auf, markierten Zonen im Abstand von 1,5 Metern auf dem Boden und sorgten mit kleinen Lichteffekten für das richtige Ambiente.

Mehr erfahren

06. Juli 2020

Der Känguru-Wettbewerb mal anders

Auch in diesem Jahr hat sich der Känguru-Wettbewerb wieder großer Beliebtheit erfreut. Von mehr als 6700 Schulen Deutschlands nahmen fast 400.000 Schülerinnen und Schüler teil. Allerdings ist in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie alles etwas anders: So musste auch der Känguru-Wettbewerb im Zeitraum der Schulschließungen digital durchgeführt werden, indem die Wettbewerbsaufgaben zuhause gelöst wurden und die Schülerinnen und Schüler ihre Ergebnisse online übermitteln mussten.

Mehr erfahren

06. Juli 2020

Erste Teilnahme des Adorno-Gymnasiums am Pangea-Wettbewerb

Im Schuljahr 2019/2020 nahm das Adorno-Gymnasium erstmals mit einer großen Zahl an Schülerinnen und Schülern (129) am Pangea-Mathematikwettbewerb teil, der von nun an fester Bestandteil des Faches Mathematik ist. Während der bereits traditionell am Adorno-Gymnasium veranstaltete Känguru-Wettbewerb besonders die jüngeren SchülerInnen (Jahrgangsstufen 5 und 6) anspricht, ist der Pangea-Wettbewerb interessanter für die höheren Jahrgänge. Zum einen erfolgt eine Einsicht der Ergebnisse online und damit organisiert durch die SchülerInnen selbst, zum anderen bietet der Pangea-Wettbewerb mehrere Runden an, was die SchülerInnen anspornt, über die Schulgrenzen hinweg gegen andere SchülerInnen anzutreten.

Mehr erfahren

03. Juli 2020

3D-Illusionen als Abschluss

Als Abschluss vor den Ferien haben einige SchülerInnen in Kunst tolle 3D- Illusionen erzeugt. Manche haben sogar Videos gedreht um den spannenden Effekt, der sich erst durch den richtigen Blickwinkel oder das passende Knicken des Papiers ergibt.

Hier können Sie ein Video sehen und weitere Bilder gibt es in der Kunstgalerie sehen.

03. Juli 2020

„Ausgezeichnet“ in die Ferien

Am letzten Schultag erhielten die an der diesjährigen Radio-AG „Adorno-Beats“ teilnehmenden Schüler*innen nicht nur ihre Zertifikate über eine hörfunkjournalistische Grundausbildung – in diesem Rahmen fand auch eine Preisverleihung statt: Mit ihrer Nikolaussendung haben die Schüler*innen den Preis „besonders gut erzählt“ im Rahmen des hessischen Schulradiowettbewerbs gewonnen.

Mehr erfahren

02. Juli 2020

Religions- und Ethikprojekt: Gute-Laune und Corona-Hilfsmaßnahmen?

Was haben gute Laune und Corona-Hilfsmaßnahmen gemeinsam? Sie helfen uns durch diese besondere Zeit zu kommen und füreinander da zu sein und wurden am Adorno-Gymnasium in ein Projekt integriert.

Mehr erfahren

01. Juli 2020

Kunst mit Abstand

SchülerInnen der 5. und 6. Klasse des Adorno-Gymnasiums entwickelten am Donnerstag den 25.06. während des Kunstunterrichtes kreative Abstandshalter. Bunte Modellierballons wurden zu großen Hüten, Röcken oder Umhängen montiert, um den Abstand von 1,5 Meter in Zeiten von Corona praktisch zu erleben. In Alltagssituationen auf dem Schulgelände wurden die Abstandhalter getestet. Wo es nicht möglich ist Abstand zu halten, müssen kreative Lösungen gefunden werden.

Mehr erfahren

01. Juli 2020

Die Luft, die uns umgibt!

Im Rahmen des Home Schoolings im Fach Chemie hat sich die 8a näher mit der Luft, die uns umgibt auseinandergesetzt!

Dabei sind einige sehenswerte Plakate entstanden!
Besonders gelungen ist die Umsetzung von Salma und Hani!
Betrachtet ihre Plakate auf der Chemie-Seite!

26. Juni 2020

Wednesdays and Thursdays for future

Bereits im Januar fanden Projektstunden in Zusammenarbeit mit Studierenden aus zwei Seminaren der Didaktik der Humangeographie in Jahrgangsstufe 7 statt. Das Projekt stand unter dem Motto Klimawandel. Nun wurde die Kooperation mit der Goethe-Universität weitergeführt. Die aktuelle Situation und damit einhergehende Kontaktbeschränkungen verlangten dabei etwas Kreativität.

Wollt ihr darüber mehr erfahren, dann am besten gleich weiterlesen!