Navigations Button

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Adorno-Gymnasiums Frankfurt!

Im Oktober 2018 war mit dem Neubau auf dem Unicampus-Westend begonnen worden und nun ist es geschafft! Das Adorno-Gymnasium ist am neuen Standort (Miquelallee 160) eingezogen und damit in unmittelbarer Nachbarschaft zur Goethe-Universität.

Das ist ein klares Votum für diese Schule, die sich in besonderer Weise den Gesellschaftswissenschaften verpflichtet sieht und dabei ist, eine enge partnerschaftliche Verbindung zur Universität herzustellen – im Sinne einer ganzheitlich verstandenen Campusidee.

Auf unserer Homepage werden wir nun nach und nach dieses sich weiter entwickelnde Schulprofil vorstellen.

Eltern, die einen ersten Eindruck von unserer Schule gewinnen wollen, sind herzlich eingeladen zu unserem Infoabend am 20.11.2019 um 19.00 Uhr in unserer Aula. Auch auf unseren Tag der offenen Tür am Freitag, den 14.2.2020 von 16.00 – 19.00 Uhr möchte ich in diesem Zusammenhang gerne hinweisen.

Rückmeldungen und Nachfragen können Sie an sekretariat@adorno-gymnasium.de senden.

Ihr Mathias Koepsell
(Schulleiter) 

31. Oktober 2019

Gruselige Halloweengeschichten im Englischunterricht

Im Englischunterricht haben die Schülerinnen und Schüler der 6c gruselige Halloween-Geschichte geschrieben, illustriert und vorgestellt. Einen ersten Eindruck liefern die Fotos. Wer gern die ganzen Geschichten lesen möchte, ist herzlich in den Klassenraum der 6c eingeladen. Dort hängen sie aus.

Mehr erfahren

30. Oktober 2019

Adorno-Gymnasium gewinnt den Stadtentscheid der Frankfurter Schulen im Basketball!

Am Mittwoch, den 30.10.2019, nahm das Adorno-Gymnasium im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" der Frankfurter Schulen im Basketball WK II Jungen teil.

Mehr erfahren

29. Oktober 2019

WU-Kurs Ästhetik erkundet Architektur der Innenstadt

Am 29.10.2019 unternahmen die Schülerinnen und Schüler des Wahlunterrichtskurses Ästhetik bei strahlendem Sonnenschein aber zunehmend eisiger Kälte eine Exkursion zu den Häuserschluchten der Frankfurter Wolkenkratzer. Der Architekt und Kunstlehrer Oliver Seuss vermittelte der Gruppe Eindrücke in die technischen Besonderheiten und die ästhetische Wirkung der verschiedenen Baustile, sowie der geografischen Planung des Stadtbildes bei einem Rundgang von den Türmen der Banken, vorbei am Bahnhofsviertel, bis zur „neuen Altstadt“ am Dom.

Mehr erfahren