Navigations Button

Biologie

Das Fach Biologie wird ab Jahrgang 7 belegt. Die Schüler*innen erlernen den Umgang mit dem Mikroskop. Die Lerninhalte zu Fotosynthese und dem Aufbau von Blütenpflanzen werden anhand von Experimenten veranschaulicht. Dabei knüpfen die Schüler*innen an ihr Vorwissen aus dem Nawi-Unterricht an und vertiefen ihre Kenntnisse zu den naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen. Die Schüler*innen lernen verschiedene Modellorganismen kennen, anhand derer sie unterschiedliche Fragestellungen bearbeiten, z.B. „Was braucht Kresse zum wachsen“ und „Welche Faktoren beeinflussen die Fotosyntheseleistung der Wasserpest?“.

In Jahrgang 8 findet Biologie epochal statt. Hier werden ökologische Zusammenhänge und deren evolutive Hintergründe untersucht. Dabei wird das Bewusstsein der Schüler*innen zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gestärkt.

Während in Jahrgang 9 kein Biologieunterricht stattfindet, werden in Jahrgang 10 die Themen Nerven, Blut & Immunsystem, Sexualität & Hormone sowie Genetik bearbeitet. Nachdem in den Vorjahren verschiedenste Organismen untersucht wurden, steht nun der Mensch im Mittelpunkt. Dabei werden viele Themen, die im vorangegangenen Nawi- und Biologieunterricht behandelt wurden, nochmals vertieft und verknüpft.

Im Biologieunterricht wird Wert auf experimentelles Arbeiten und den Besuch von außerschulischen Lernorten gelegt.